navigate_before
navigate_next

iOS App für den Mercedes-Benz F015

  • Disziplinen

  • Interaktionsdesign
  • Visual Design
  • User Experience 

  • User Interface
  • Konzeption

"Self-driving cars have been a human dream for decades. Now they are finally coming and announcing a new era of mobility. Relaxed, we would slide from A to B, freed from everything that makes driving a chore and dangerous today. Accidents, traffic jams, wrong turns? [...] On the way to autonomous driving the biggest hurdle is not technology - it is the fear of machines. The fear of loss of control. "

— Stefan Beutelsbacher

Das Problem mit künstlicher Intelligenz ist die Angst vor dem Kontrollverlust und der daraus resultierenden Diskrepanz zum vollautomatisierten Transport, was zwangsläufig den Fortschritt stoppt.

Hinter der Lösung steckt der Placebo-Effekt. Wir brauchen manchmal etwas Beruhigung und möchten hören, woran wir bereits glauben. Es geht darum, Menschen das Gefühl zu geben, die Kontrolle zu haben, auch wenn dies nicht der Fall ist.

Mercedes-Benz F015

Das Ziel

Eine App, die die Angst vor der Human-Machine-Interaktion mit Level 5 autonom fahrenden Fahrzeugen lindern soll. Eine der Hauptaufgaben beim Entwerfen der App bestand darin, die Leistungsbelastung des Users auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Die Bedienung soll sehr einfach und unkompliziert sein.

Abstimmung der Ziele auf die User Needs

Die erste User-Recherche führte zu vielen Nice-to-haves, wie zum Beispiel der Wunsch nach Spaß und Unterhaltung, basierend auf milieuspezifischen Verbrauchergruppen. Aufgrund des Zeitmangels konzentrierte ich mich auf das Minimum Viable Product, die Geschäftsziele und die Organisationskapazität. Wichtige Bereiche wie das Optimieren der UX, Conversion sowie das Erkennen und Verarbeiten von Warnungen wurden vordergründig behandelt.

Sinus-Milieu

Die Struktur

Mit Hilfe der Forschungsergebnisse, Use Cases und einem Userflow konnten Wireframes und Prototypen zum Testen entworfen werden.

User flow
Wireframes

Modulares Design-System

Das App-Design-System wurde speziell für Skalierbarkeit konzipiert, damit Komponenten gut zusammenarbeiten und auf verschiedenen Geräteauflösungen gut funktionieren können. Dennoch musste natürlich das Corporate Design von Mercedes-Benz berücksichtigt werden.

Custom icons

Das Produkt

Splash Screen Animation
Dashboard
Location Map
Menu
Usage Analysis
Voice UI
Request
Form
Feedback
Standby Notification
Notification Solution suggestion
00
Termine vereinbaren und autonom abwickeln

Use Case "error:40"

Was ist wenn, trotz aller Vorsichtsmaßnahmen, ein Konflikt auftritt? Der Algorithmus der App versucht solche Fehler zu vermeiden.

Error Detection
Error Detection Method
Verification

Das Beste oder nichts‎.